Sentence Examples with the word Stellung

Benz, Die Stellung der Bischofe von Meissen, Merseburg and Naumburg im.

Hirt, Die sprachliche Stellung der Illyrischen (Festschrift fdr H.

Transl., Edinb., 1876); Gerhard Ficker, Studien zur Hippolytfrage (Leipzig, 1893); Hans Achelis, Hippolytstudien (Leipzig, 1897); Karl Johannes Neumann, Hippolytus von Rom in seiner Stellung zu Staat and Welt, part i.

View more

Hildebrand, Boethius and seine Stellung zum Christentume (Regensburg, 1885); G.

He has published, amongst other works, Schleiermachers Stellung zum Christentum in seinen Reden fiber die Religion (1888), and a Life of his father (2 vols., 1829-96).

Hitzig, Die Stellung Kaiser Hadrians in der romischen Rechtsgeschichte (1892); C. Schultess, Bauten des Kaisers Hadrian (1898); G.

Des deutschen Adels (2nd ed., Waldenburg, 1851); von Maurer, Uber das Wesen des dltesten Adds der deutschen Stdmme (Munich, 1846); Rose, Der Adel Deutschlands and seine Stellung im deutschen Reich (Berlin, 1883); G.

Huber, Die Waldstatte bis zur festen Begriindung ihrer Eidgenossenschaft, mit einem Anhange fiber die geschichtliche Stellung des Wilh.

Lotze in seiner Stellung zu der durch Kant begriindeten neuesten Geschichte der Philosophie (Breslau, 1883; 2nd ed., 1894); R.

His first work, Konig Aelfred and seine Stellung in der Geschichte Englands (Berlin, 1851), was followed by monographs on Bischof Grosseteste and Adam von Marsh (Tubingen, 1864), and on Simon von Montfort (Tubingen, 1867).